Rezension: Leuchtturm1917

Ist das Leuchtturm1917 Notizbuch das Richtige für dich?

Mein allererstes offizielles Bullet Journal war ein Leuchtturm1917. Nachdem ich, wie ich dir hier bereits berichtet habe, zuerst das Bullet-Journal-System in einem Notizbuch ausprobiert habe, das ich bereits zu Hause hatte, bin ich, nach ein wenig Recherche, auf das Leuchttum1917 gestoßen.

Warum ich mich dafür entschieden habe, ein Leuchtturm1917 für mein erstes Bullet Journal auszuwählen, welche Vor- und Nachteile dieses Notizbuch hat und ob es das richtige Notizbuch für dich ist, zeige ich dir jetzt.

Finde das richtige Notizbuch für dich - Vergleiche die Vor- und Nachteile der beliebtesten Notizbücher - heute: Das Leuchtturm1917

Welche Ausführungen gibt es?

Das Sortiment an Leuchtturm1917 Notizbüchern ist riesig. Die Notizbücher gibt es in allen möglichen Formaten, Farben und Lineaturen:

Formate:

Leuchtturm1917 bietet 7 unterschiedliche Notizbuch-Formate an

Formatname Größe Seitenzahl Am besten geeignet fürs
Master Classic A4+ (22,5cm x 31,5cm) 233 Managen von Projekten, Arbeit, Design, Architektur, …
Master Slim A4+ (22,5cm x 31,5cm) 121 Managen von Projekten, Arbeit, Design, Architektur, …
Composition B5  (17,8cm x 25,4cm) 121 Managen von Projekten, Schulnotizen zusammenfassen, Verfassen von längeren Notizen, …
Medium ca. A5 (14,5cm x 21,0 cm) 149 Bullet Journaling, Tagebuch führen, Organisieren deines Lebens. Durch die Größe kannst du es auch relativ leicht überallhin mitnehmen.
Pocket 9cm x 15cm 185 Mitnehmen – es ist praktisch, klein und passt in jede Tasche
Mini 7cm x 11cm 169 Verfassen von schnellen Notizen zwischendurch.
X-Mini 5,8cm x 8,2cm 26 Aufschreiben von Geburtstagen, Adressen oder kurzen Notizen (für mich persönlich jedoch viel zu klein für irgendwas). Es enthält ein Register von A-Z.

 

Farben:

Je nach Format und Lineatur sind die Notizbücher in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Die meisten Notizbücher von Leuchtturm1917 sind in allen 4 herkömmlichen Lineaturen vorhanden: kariert, liniert, blanko und gepunktet (dotted). Dabei gibt es jedoch manchmal Farb- und Formateinschränkungen. Als Nächstes, eine übersichtliche Tabelle vom Leuchttum1917-Katalog über alle Farben und Formate der Leuchtturm1917-Notizbuchpalette. Wenn du dir die Tabelle ansiehst, siehst du die Notizbücher aufgeteilt in Hardcover und Softcover, denn nicht alle Notizbücher gibt es mit festem oder weichem Einband:

 


Für mich persönlich ist das Format Medium am besten geeignet. Es ist nicht zu groß und nicht zu klein und in einer riesigen Vielfalt an Farben erhältlich. Ab und zu bringt Leuchtturm1917 sogar limitierte Auflagen mit tollen Umschlag-Designs auf den Markt.

 

Stifte im Leuchtturm1917

Für mich ein besonders entscheidender Punkt beim Kauf von Notizbüchern: die Qualität und Dicke des Papiers.

Die Leuchtturm1917-Notizbücher haben ein ph-neutrales Papier, mit 100g/m² Dicke für das Format Master und Master Slim, sowie 80g/m² Dicke für alle anderen Formate.

Durch diese Dicke, ist das Leuchtturm1917 geeignet für viele verschiedene Stifte und Farben, wie Buntstifte, Fineliner, Kugelschreiber, Füllfedern und sogar Aquarellfarben.

Stifte im Leuchtturm1917 - durchscheinen

Ein Punkt, der von vielen gerne bemängelt wird, ist jedoch, dass einige von den Farben zwar nicht durchbluten (also auf die nächste Seite durchdrücken), aber durchscheinen.

Stifte im Leuchtturm1917 - durchscheinen

Ich persönlich habe überhaupt kein Problem damit und nutze diese Eigenschaft sogar ganz gerne aus. Wenn ich für mein Bullet Journal einen Wochenplaner erstelle, finde ich es toll, wenn der von der Woche davor noch durchscheint, so muss ich einfach nur die Linien nachzeichnen und muss nicht mit dem Lineal die Länge abmessen oder Kästchen zählen, um die richtige Größe für die Wochenübersicht zu finden

Warum habe ich mich für das Leuchttum1917 entschieden?

Das Leuchtturm1917 hat einen dicken Einband, zwei Lesezeichen und ein Gummiband, das alles zusammenhältFür mich war klar, dass ich ein Notizbuch haben möchte, dass ca. das Format A5 hat. Außerdem wollte ich einen bunten Einband haben, den ich nicht extra verzieren müsste, damit er etwas fröhlicher aussieht. Wichtig war mir auch, dass das Notizbuch einen festen Einband hat. Ich wollte auf jedem Untergrund gut schreiben können. Ob unterwegs auf dem Oberschenkel oder zu Hause auf dem Schreibtisch, ich wollte überall die Möglichkeit haben, schnell etwas in mein Notizbuch schreiben zu können.

Stifte bluten nicht durch im Leuchtturm1917Abgesehen von den äußeren Merkmalen wie Farbe, Einband oder Format war für mich ebenfalls eine gewisse Qualität wichtig. Ich wollte Seiten haben, die so dick sind, dass ich mit Finelinern schön darauf schreiben konnte, ohne dass die Stifte stark auf die nächsten Seite durchbluten.

Ein weiterer Pluspunkt des Leuchttum1917-Notizbuchs, dessen Wichtigkeit mir später erst richtig bewusst wurde, sind die kleinen Bändchen, die dir dabei helfen, eine Seite wiederzufinden. Die Leuchttum1917 Notizbücher sind mit 2 Bändern ausgestattet, die das Leben um einiges erleichtern. In Notizbüchern mit nur einem Band, oder gar ohne Band, war ich teilweise etwas frustriert, da alternative Lösungen wie Büroklammern oder lose Lesezeichen einfach nicht dasselbe waren.

Auch sehr toll: Das Gummiband, das das Notizbuch zusammenhält. Es hat genau die richtige Feste. Manche Gummibänder sind oft ein wenig zu lasch und halten die Seiten nicht schön zusammen, oder werden lascher, wenn man sie oft benutzt. Nach Monaten von täglichem Auf- und Zumachen kann ich jedoch mit gutem Gewissen sagen, dass dieses Gummiband hält.

Die folgende Tabelle ist eine kleine Zusammenfassung von den Vor- und Nachteilen eines Leuchttum1917 Notizbuchs. Diese Vor- und Nachteile sind meine subjektiven Meinungen. Andere würden manche Punkte eventuell von der Vor- in die Nachteilsspalte verschieben und umgekehrt.

Wichtig ist auch, dass ich mich trotz so mancher Nachteile für das Leuchtturm1917 entschieden habe, da bestimmte Nachteile für mich nicht so schlimm und bestimmte Vorteile für mich viel wichtiger und somit kaufentscheidend waren.

Vorteile Nachteile
In vielen Farben und Formaten erhältlich Leicht gelbliches Papier (nicht reinweiß)
Mit unterschiedlichen Einbänden erhältlich Relativ dünnes Papier (manche Stifte scheinen durch)
2 Bänder als Lesezeichen Für das Führen eines Jahreskalenders im Bullet Journal Format ist das Leuchtturm1917 Notizbuch ein wenig zu dünn. Aus Erfahrung geht sich bei mir nur maximal ein halbes Jahr in ein Notizbuch aus.
Festes Gummiband zum Verschließen des Notizbuchs
Relativ günstiger Preis (zwischen 12€ und 20€ je nach Farbe und Ausführung)
Bereits nummerierte Seiten
In den Lineaturen blanko, kariert, liniert und gepunktet erhältlich
Kleine Tasche auf der Innenseite des hinteren Einbands zum Aufbewahren von Zetteln
Aufgrund der Bindung liegt das Notizbuch immer flach auf, egal auf welcher Seite man gerade schreibt.

 

Das Zusatzangebot von Leuchtturm1917

Eine weitere tolle Eigenschaft der Marke Leuchttum1917 ist die Vielfältigkeit der Produktkategorien und Farben. Während bei anderen Marken die Notizbuch-Designs regelmäßig verändert werden und limitierte Auflagen produziert werden, hast du bei Leichttum1917 von vorneherein ein großes Angebot an Farben und Lineaturen, die du regelmäßig wieder nachbestellen kannst, ohne dir Sorgen darüber machen zu müssen, ob dieses oder jenes Notizbuch noch verfügbar sein wird, wenn du dein jetziges Notizbuch vollgeschrieben hast.

Außerdem bietet Leuchttum1917 eine große Auswahl an zusätzlichen Notizbüchern an. Wie zum Beispiel den Wochenkalender oder Monatskalender.

Leuchtturm1917:  Notizbuch oder Kalender als Planer?

Neben den normalen Notizbüchern bietet Leuchtturm noch zwei weitere Kalender an, die ich hier erwähnen möchte, da sie sich besonders gut fürs Bullet Journaling eignen und für mich persönlich eine perfekte Mischung aus Notizbuch und Kalender darstellen.

Wochenkalender & Notizbuch

In dem Wochenkalender mit integriertem Notizbuch hast du Platz, deine alltäglichen Aufgaben und Termine ganz einfach einzutragen und daneben Notizen und ToDo-Listen zu erstellen.

Die perfekte Mischung aus Notizbuch und PLaner? Der Leuchtturm1917 Wochenplaner und Notizbuch

Das Tolle an dem Wochenkalender mit Notizbuch ist, dass du eben nicht jedes Monat deinen Kalender erst vorzeichnen musst, wie es beim Bullet Journaling der Fall ist. Du kannst einfach drauflosplanen und hast trotzdem genügend Platz für deine zusätzlichen Notizen oder auch das Führen eines Tagebuchs.

Außerdem: Mit diesem Wochenkalender und Notizbuch bekommst du ein kleines Indexbuch gratis dazu, das perfekt in das kleine Fach auf der letzten Seite deines Notizbuchs passt.

Die perfekte Mischung aus Notizbuch und PLaner? Der Leuchtturm1917 Wochenplaner und Notizbuch

Anstatt, wie meistens üblich, Adressen in diesem Indexbuch zu vermerken, könntest du es jedoch auch für deine Sammlungen nutzen. Du kannst dir Listen erstellen für Filme, die du dir ansehen möchtest, oder Bücher, die du unbedingt kaufen musst, oder oder oder. Die Möglichkeiten sind unendlich.

Monatsplaner & Notizbuch

In diesem Planer hast du zuerst eine Monatsübersicht über eine Doppelseite und im Anschluss ein paar Seiten für Notizen, bevor dann die nächste Monatsübersicht beginnt.

Mir persönlich sind das ein paar zu wenig Seiten zwischen den Monatsübersichten, um wirklich viele Notizen schreiben zu können. Deswegen bevorzuge ich den Wochenkalender mit Notizbuch. Da dieser links eine Wochenübersicht hat und sofort rechts daneben eine Seite für Notizen.

Leuchtturm1917 in seiner ganzen Größe

Wenn du glaubst, das war es schon, dann hast du weit gefehlt. Aus Gründen der Übersicht und weil es einfach diesen Blogbeitrag sprengen würde, habe ich mich auf die wichtigsten Notizbücher und Planer von Leuchtturm1917 beschränkt. Diese Marke hat jedoch noch viel mehr zu bieten. So gibt es zum Beispiel Stiftehalterungen, die du in deinem Notizbuch befestigen kannst, oder Visitenkartenhüllen und Boxen im Leuchtturm1917-Stil. Wenn du Lust bekommen hast, dir einmal das gesamte Sortiment von Leuchtturm1917 anzusehen, dann schau doch auf deren Webseite vorbei, Leuchttum1917.de,  und lade dir den Katalog von diesem Jahr herunter.

Falls du noch irgendwelche Fragen zu bestimmten Notizbüchern, dem Sortiment von Leuchtturm1917 oder meiner Erfahrung mit den Notizbüchern hast, dann hinterlass mir doch einfach einen Kommentar.

Solltest du dir noch nicht sicher sein, ob das Leuchtturm1917 Notizbuch nun das Richtige für dich ist, dann kannst du dich schon mal auf nächste Woche freuen. Da stelle ich dir die Notizbücher von Moleskine vor und Vergleiche die beiden Marken.

Alles Liebe und viel Freude mit deinem neuen Notizbuch,

Irina

 


Um diesen Beitrag so ausführlich zu gestalten, wie er ist, griff ich auf folgende Quellen zurück:

Leuchttum1917.de

Leuchttum1917-Katalog vom Jahr 2017, den du dir hier runterladen kannst: Katalog 2017


Dieser Beitrag wurde nicht durch Leuchttum1917 gesponsert und enthält meine ehrliche und unverblümte Meinung.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.